Artikel mit dem Tag "Satya"



Satya-Yoga Aufbau-Ausbildung · 04. Februar 2019
Der zweite Ausbildungstag beginnt mit einem wundervollen Sonnenaufgang. Die Morgensonne zaubert unvergleichlich schöne Farben in die Welt. Angekommen am BellZett versuche ich, dieses bezaubernde Lichtspiel fotografisch einzufangen. Rauch strömt aus dem 120 Meter hohen Stadtwerke-Schornstein – im Hintergrund die leicht rötlich strahlende Morgensonne, die den Himmel in Flammen setzt.

Satya-Yoga Aufbau-Ausbildung · 11. Januar 2019
Der 11. Tag des neuen Jahres. Ein nebelverhangener Tag. Ich schaue durch das Fenster auf die Zypresse im Nachbargarten, die sich, eingehüllt in Nebeltropfen, sanft im Wind wiegt. Was hinter dem schlanken Bäumchen liegt, bleibt meinem Blick verhüllt – so wie das junge Jahr, das in seiner geheimnisvollen Weite vor mir liegt, sich jeden Augenblick neu enthüllt.

Satya-Yoga Aufbau-Ausbildung · 24. August 2018
Morgen geht's los! Das nächste Ausbildungswochenende steht kurz bevor. Die Hundstage sind vorbei, ein frischer Wind weht durch meine Räume, gibt einen schnelleren Rhythmus vor als in den letzten Wochen und treibt mich an den Schreibtisch. Ich wühle in meinen Unterlagen und Erinnerungen, um, eingestimmt auf das lang zurückliegende Ausbildungswochenende, einen Artikel darüber zu schreiben.

Satya-Yoga Aufbau-Ausbildung · 06. Juli 2018
Am 6. Ausbildungswochenende nahmen uns Birgit und Traugott Lukasczyk wortwörtlich in die Zange. Während Birgit am Samstag bei strahlendem Sonnenschein in Bielefeld eintraf, reiste Wassermann Traugott einen Tag später wie gewohnt bei strömendem Regen an.

Satya-Yoga Aufbau-Ausbildung · 06. Juni 2018
Untätig sitze ich mit meinen Notizen zum Satya-Yoga Wochenende vor dem Computer. Meine Sinne sind ganz in Erwartung des sich nähernden Gewitters. Ich spüre die feuchtwarme Luft auf meiner Haut, rieche den himmlischen Duft des sich ankündigenden Sommerregens, lausche dem Grollen und mein Blick verliert sich in den ehrfurchtgebietenden Wolken. Ein leichter Windhauch stillt meine Sehnsucht nach kühler Luft, spielt mit meinen Notizblättern, schenkt mir frischen Atem. Los geht‘s!